Luftdesinfektion mit UV C Licht Raumluft desinfizieren gegen Aerosolinfektion
Luftdesinfektion mit UV C LichtRaumluft desinfizieren gegen Aerosolinfektion

UV Luftdesinfektion - Raumluft desinfizieren gegen indirekte Tröpfcheninfektion

Warum Luft Desinfektion?

Wenn wir sprechen, husten, lachen oder niesen geben wir Tropfen ab. In den Tropfen befinden sich die Krankheitserreger. Die Tropfen haben unterschiedliche Größen. Davon hängt es entscheidend ab, wie sich die Tropfen in der Raumluft verhalten. Ein erheblicher Teil der Tröpfchen bleibt als so genanntes Aerosol in Schwebe. Es kann von anderen Personen eingeatmet werden. Diese stecken sich auf diesem Weg an. Man nennt es deshalb auch Aerosolinfektion. Dagegen hilft eine Entkeimung der Raumluft, eine so genannte Luftdesinfektion. Sie wird mit Einheiten für die UV Desinfektion Luft durchgeführt. Mit einer ausreichenden Anzahl dieser Einheiten können Sie die infektiösen Partiekl in der Raumluft unter den kritischen Wert drücken. Auf Basis der Raumkenndaten berechnen wir, wie viele Einheiten Sie für eine effiziente Luftdesinfektion benötigen.

Indirekte Tröpfcheninfektion - die Grundmechanismen

Der Mensch gibt beständig mehr oder weniger viele Tröpfchen ab. Je nach Tropfengröße fallen diese entweder sehr schnell zu Boden oder sie werden mit der Luftströmung im Raum transportiert. Je nach Luftgeschwindigkeit verbleiben Tröpfchen bis zu einer Größe von 50µm – 100 µm dauerhaft in der Schwebe. In den Tröpfchen finden Viren und Bakterien ein sehr gutes Milieu zum Überleben. Die Tröpfchen können von einer zweiten Person eingeatmet werden. So können Viren oder Bakterien von Infizierten zu Nichtinfizierten gelangen. In der Regel wird die Keimanzahl, die durch einen Atemzug aufgenommen wird, nicht für eine ernsthafte Erkrankung ausreichen. Für eine tatsächliche Infektion muss sich also die gesunde Person lange genug in dem Raum mit dem infektiösen Aerosol aufhalten.

Hier finden Sie Details und Hintergründe zur Aerosolverbreitung.

Raumluft Desinfektion- die berechenbare Lösung

Will man die Raumluft desinfizieren, so muss man die Keime in den Tröpfchen abtöten. Dafür ist UV-C Licht sehr gut geeignet. Es ist in der Lage, Viren und Bakterien, ja sogar Pilzsporen zu inaktivieren. Die Strahlendosis, die zur Inaktivierung von Corona Viren nötig ist, ist bekannt. Zusätzlich wurde die Wirksamkeit der Anlagen, die zum Einsatz kommen im Labor nachgewiesen. Ein weiteres wichtiges Element ist der Ventilator an der Anlage. Er fördert einen definierten Volumenstrom an der UV-C Röhre vorbei. Somit ist bekannt, wieviel Aerosol pro Zeiteinheit keimfrei gemacht werden kann. Zusammen mit den Parametern des Raumes

  • Personen pro Quadratmeter
  • Raumvolumen
  • Luftwechsel
  • Hygieneanspruch*

lässt sich nun exakt berechnen, wie viele Luft pro Zeiteinheit keimfrei gemacht werden muss.

 

Hier finden Sie einige Beispiele für die Kalkulation von Anlagen zur Luftdesinfektion

 

In diesem Zusammenhang sei darauf hingewiesen, dass Empfehlungen, wie viele Anlagen eingesetzt werden sollen, die sich auf die Raumfläche beziehen nur eine sehr groben Anhaltspunkt liefern. Hier kann es zu einer Überbesetzung oder zu einer dramatischen Unterbesetzung des Raumes mit UV Anlagen kommen.

 

*Hygieneanspruch: Befinden sich besonders gefährdete Personen im Raum (Alte, Immungeschwächte) oder ist von einer durchschnittlichen Bevölkerung auszugehen?

Luftdesinfektion - wann für wen

Einheiten zur Luftdesinfektion reduzieren Viren und Bakterien in der Raumluft mittels UV-C Licht.

Wir berechnen Ihren exakten Bedarf und die optimalen Installationsstellen.

Aber in welchen Fällen ist eine Luftdesinfektion mit UV-C Raumluft Desinfektion sinnvoll?

Es müssen mehrere Faktoren zusammenkommen, damit eine Aerosolinfektion wahrscheinlich wird.

 

 

Viele Menschen müssen

längere Zeit

in einem geschlossenen (schlecht belüfteten) Raum

zusammen sein. Befinden sich in dieser Situation Infizierte unter den Rauminsassen, so ist eine Ansteckung wahrscheinlich. Besonders kritisch ist es, wenn sich in dem Raum besonders gefährdete Menschen befinden, etwa immungeschwächte oder vorerkrankte Personen.

In solchen Situationen ist der Einsatz einer Anlage zur Raumluftdesinfektion angeraten.

Das trifft besonders zu auf:

  • Krankenhäuser
  • Arztpraxen
  • Altenheime
  • Pflegeheime
  • öffentliche Verkehrsmittel
  • Gaststätten, Restaurants, Bars
  • Wartebereiche bei Behörden
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Anura Innova GmbH Powered by 1&1 IONOS

Anrufen

E-Mail